KD-Fotografie
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Die Welt dreht sich kontinuierlich weiter und wird immer schneller.
Die To-do-Listen werden immer länger,
der Druck immer höher, das Leben immer teurer und
die Ressourcen immer knapper.
Dabei können Menschen, denen es nicht so gut geht, leicht untergehen.

Daher möchte ich im Rahmen meiner Möglichkeiten gerne ein bischen Zeit verschenken.

Kann ich dir einen Herzenswunsch erfüllen oder
bei der Umsetzung eines Projektes helfen?
Schau dich gerne mal hier um, welche Projekte ich bisher unterstützt habe.
Vielleicht inspiriert dich das ja.

Ich freue mich auf deine Nachricht! – > Kontakt

Janina hat sich von mir ein Fotoshooting im Rombergpark gewünscht,
weil sie Blumen so sehr mag und vor vielen Jahren das letzte Mal hier war.
Da sie im Rollstuhl sitzt hat es ein bischen Organisation gebraucht um das Shooting umzusetzen.

Als Überraschung habe ich noch Jessica Meyer ins Boot geholt, die Janina vor dem Shooting professionell geschminkt hat.
Danke dir, Jessi!
Janina wurde also vom Krankentransport zu Jessi und nach dem Schminken und Frisieren von Jessi zum Rombergpark gebracht.

Der Tag im Rombergpark war echt toll. Außer den schönen Blumen sind uns noch Eichhörnchen, Enten und Gänse hautnah begegnet.
Fotos sind natürlich auch sehr viele dabei entstanden.
Ich muss aber echt sagen – die Hügel im Park sind echt anstrengend, wenn man einen Rollstuhl schieben muss.

Janina und ich werden auf jeden Fall weiter in Kontakt bleiben und sind demnächst zum Kaffeetrinken verabredet.

Kostenloses Fotoshooting in Dortmund

Ich, oder die Fotografin im Kleinen Fotostudio in Dortmund Wellinghofen oder und auch, deshalb.

Ehrenamt, warum? Natürlich oder auch, darum auch.

 

und oder aber auch, deshalb

Dieses Angebot bleibt dauerhaft bestehen und richtet sich an alle Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind.

Die Anfrage für dieses Shooting kam von meinen Nachbarn, die sich direkt zu Beginn des Krieges einer Mutter mit 2 Kindern angenommen haben.
Kate, die Mutter, wollte ihrem Mann und ihren Eltern gerne Fotos zum ersten Geburtstag der Tochter schicken, da dieser Tag in der Ukraine eine große Bedeutung für die Familie hat.

Mit ihr und den beiden Kindern habe ich mich auf einem Spielplatz getroffen und es sind ein paar richtig schöne ungestellte Bilder entstanden über die sich alle sehr gefreut haben.
Mit Hilfe netter Menschen in Deutschland hat Kate sich eine kleine Wohnung in Dortmund Wellinghofen einrichten können.
Ihr Sohn Artem hat mittlerweile die erste Klasse in Deutschland beendet und Sofia fängt an zu plaudern.
Ihre Familie in der Ukraine kann sie natürlich immer noch nicht besuchen, aber die Kinder geben ihr Halt und bereiten ihr viel Freude.

aber dennoch, ausserdem auch.

An dieser Stelle möchte ich auf die großartige Arbeit der Organisation “Dein Sternenkind” aufmerksam machen.
Mein Beitrag, ist nur sehr klein, denn eine sehr große Gruppe von Menschen sorgt ehrenamtlich dafür, dass Eltern kostenlos eine bleibende Erinnerung
an ihr dahin geschlummertes Kind bekommen können.

 

Total: